Erlebniseinkauf & Service


Gerade weil die Preise der Bäume hoch angesiedelt sind, sollte man seinen Kunden ein stimmungsvolles Ambiente, guten Service und Zusatzangebote beim Weihnachtsbaumkauf mitliefern. Denn, ist der Kunde einmal zum Kunstbaum übergelaufen, bekommt man ihn nicht so schnell wieder zurück!



Jetzt in dieser Jahreszeit (Oktober/ November) ist die Zeit gekommen, sich spätestens ein paar Gedanken über den Verkaufsstand zu machen. Denn da die Vermarktung der Weihnachtsbäume an den Endkunden ein Sasiongeschäft von vier Wochen ist verlangt diese Zeit besonderes Augenmerk. Ein hohes Maß an Motivation wird dabei sowieso schon vorausgesetzt. Um den Kunden zu fangen sollte man versuchen, sollte man versuchen die Emotionen zurückzuholen; das heißt: Die schöne vorweihnachtliche Stimmung aus der Kindheit ins Heute transportieren.



Das Schlagwort hierfür heißt : "Erlebniseinkauf"

Durch ein schönes Zusatzangebot soll der Einkauf für den Verbraucher zum Erlebnis, und Fest werden. Man kann aus seinem Verkaufsstand quasi einen Weihnachtsmarkt mit Glühweinausschank mit Waffel- sowie Würstchenverkauf machen, auf dem die Besucher außer Bäumen und Schmuckreisig das ganze Zubehör von Baumständer bis zur Christbaumdeko kaufen können. Als Service bietet man an, dass der Baum angespitzt wird und in den entsprechenden Ständer passt.


xmas man

Wir beraten Sie gerne


vk1 vk2


Verkaufsgespräch mit einem unserer freundlichen Mitarbeiter

vk3



Besucherzähler